26.04.2012 // Fukushima, Nojukusha und Freeter Union

26.04.2012 // 19.00 Uhr // Kanitz‘sche Buchhandlung // Laasener Str. 8

Fukushima, Nojukusha und Freeter Union
Soziale Bewegungen in Japan.

Filmvorführung (ca. 80min) und Diskussion.  Die Filmeproduzentin Sigrid Oberer und der prämierte Fotojournalist Tsukasa Yajima (beide Berlin) sind anwesend.

Die Filmemacherin des Projektes „Action in Asia“ Sigrid Oberer und der Photojournalist Tsukasa Yajima zeigen drei Kurzdokumentarfilme zu den Themen Obdachlosigkeit, gewerkschaftliche Organisierung in prekären Arbeits- und Lebensverhältnissen und Geschichte der japanischen Anti-Atom-Bewegungen. Sie porträtieren verschiedene Soziale Bewegungen und zeigen ihre gemeinsame Schnittstelle – den Protest gegen die japanischen Arbeits- und Lebensverhältnisse.

Der erste Film zeigt Alltag und Selbstorganisierung der Nojukusha, obdachlosen Arbeiter_innen in Japans Metropolen. Um Streiks mit Witz und Empowerment geht es im zweiten kurzen Beitrag über die Gewerkschaft „Freeter Union“. Die letzte Dokumentation rollt die inzwischen 60-jährige Geschichte der Anti-Atom-Bewegung in Japan auf und ihren Widerstand gegen die zivile und militärische Nutzung von Atomkraft. Sie zeigt die Surfer_innen gegen Atomkraft, die schlagfertigen Fischer_innen der Insel Iwaishima, das geplante Endlager in Rokkasho und Fukushima nach der jüngsten atomaren Katastrophe

Nach der Präsentation werden einzelne Aspekte der Filme vertieft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Termine, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.