25.10.2012 Alltagsrassismus – Der alltägliche Rassismus

25.10.2012 // 18.30Uhr //  Kanitz´sche Buchhandlung// Laasener Straße 8

Alltagsrassismus – Der alltägliche Rassismus

Vortrag und Diskussion mit Manuela Andritzky (Gera).
Sie ist Migrations- und Integrationsbeauftragte der Stadt Gera.

Von Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus haben wir meist konkrete Vorstellungen. Wir wollen  diese  menschenverachtenden  Ideologien bekämpfen und  können als demokratisch denkender  und  handelnder  Mensch  eindeutig  dagegen Stellung beziehen.

Wenn man  sich mit Alltagsrassismus  beschäftigt, muss man  sich  viel  tiefer  und genauer  mit  Diskriminierung  auseinandersetzen. Über Bilder und Vorurteile, die uns von Anfang an mitgegeben“  werden, entstehen eigene Vorstellungen  im Kopf, die   wahr- scheinlich nur selten hinterragt  werden.  Die Informationen, die  man den Medien entnimmt und unreflektiert weitergibt, regen zu Äußerungen, Blicken und Gesten an, die dem anderen, der  „anders“  scheint, wehtun. Geschieht dies jeden Tag und wird zur scheinbaren „Normaliät“ sprechen wir von Alltagsrassismus.

Informationen, Rollenspiele, Übungen zum Thema geben  Einblick  in  ein  weites  Feld,  welches  noch allzu gern von uns ignoriert wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Termine, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.