13.12.2012 Fernes Land

13.12.2012 // 19.00 Uhr // Evangelisches Jugendhaus Shalom // Berliner Straße 208, Gera

Fernes Land

Filmvorführung
Deutschland 2011, 89min
Ein Film von Kanwal Sethi (Missing Films). Publikumspreis  bei  den  35. Grenzlandfilmtagen  in Selb.

Haroon stammt aus Pakistan und versucht sich seit drei Jahren illegal in Deutschland durchzuschlagen. Mark  arbeitet  als Ver- sicherungsvertreter  in  einem kleinen Familienunternehmen und  ist gerade dabei über  die  Trennung  von  seiner  Freundin  Nina  hinwegzukommen.  Auf  den  ersten  Blick  führen  die beiden Männer zwei völlig unterschiedliche Leben, die sich in keinem Punkt berühren. Doch die Winternacht, in der sich ihre Wege kreuzen verändert alles. Denn sie finden beide jemanden, dem sie instinktiv vertrauen können, bei dem sie spüren, dass er die
gleiche Sehnsucht teilt: endlich anzukommen. Mark vor allem bei sich selbst. Schließlich hat er sich schon zu lange vorgemacht, mit seinem Beruf glücklich zu sein. Eigentlich  träumt er von Japan und  liebt es zu Kochen,  vermisst  es mit  seinen  eigenen Händen  zu arbeiten. Haroon will nicht länger in ständiger Angst leben, entdeckt zu werden. Er möchte seinen eigenen pakistanischen Friseursalon in Deutschland eröffnen.  Auf  dem  gemeinsamen  Trip  durch  eine aufregende  Nacht  kommen  beide  ihrem  Ziel  ein kleines Stückchen näher und finden vielleicht einen echten Freund.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Termine, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.